Save
the Date
16. November 2017
Die
Veranstalter

Finance Customer Journey - k(l)eine digitale Irrfahrt

Kundenzentrierung, FinTechs, Innovationen, Blockchain, künstliche Intelligenz … Schlagworte, die die Finanzindustrie bewegen.

Marianne Wildi | CEO der Hypothekarbank Lenzburg zeigt wie Sie das Steuer der neusten Trends in der Finanzindustrie übernehmen ohne dass Sie ins "Schleudern" geraten. Henning Gebert  | Head Banking International der Swisscom (Schweiz) AG präsentiert einen Navigator zur Bewertung der Differenzen zwischen Bank- und Kundennutzen in der Digitalen Welt.

Nutzen Sie die Gelegenheit mit den Schöpfern der sechs ausgewählten Innovationen aus der Finanzindustrie zu diskutieren. Bei der Feier am Abend wird eine auserlesene Jury die drei besten Einreichungen mit einem Award ehren. 

 
 
 

Programm

Donnerstag, 16. November 2017, Award-Verleihung und Dinner

08.00
Kaffee und Networking
Endlich das Business Engineering Forum 2017 öffnet die Tore. Herzlich willkommen - wir freuen uns auf Sie.
09.00
Eröffnung durch Mona Vetsch
Die Einleitung in das Thema wird Prof. Dr. Reinhard Jung |Universität St.Gallen und Thomas Zerndt | BEI St.Gallen AG übernehmen.
09.30
Marianne Wildi | CEO | Hypothekarbank Lenzburg AG
10.00
Dr. Renate Schwob | Verwaltungsrätin | FINMA Basel
10.30
Pause
11.00
Einleitung Award - Überblick
Stephan Sachse | Business Engineering Institute St.Gallen AG wird Ihnen einen Überblick über das "Award-Geschehen" geben.
11.30
Präsentation Award Kategorie 1
Die ersten drei Award-Gewinner stellen sich vor.
12.30
Mittagspause - Stehlunch
13.45
Panel-Diskussion
Wir freuen uns die Stimme von Herr Dr. Kurt Weigelt und Herr Dr. Henning Gebert gewonnen zu haben. Spannung ist garantiert!
14.30
Präsentation Award Kategorie 2
Die nächsten drei Award-Gewinner stellen sich vor.
15.30
Kaffeepause
16.00
Dr. Henning Gebert | Swisscom Enterprise Customers, Thomas Zerndt | Business Engineering Institute
17.00
Awardverleihung und Dinner
ca. 21.00
Ende der Veranstaltung

Referenten

zerndt
Gastgeber und Geschäftsführer BEI | Business Engineering Institute:
Thomas Zerndt
Das Thema Banking hat ihn bereits in seinem Praktikum geprägt, daran hat er festgehalten und nun gehört er selbst zu einer Innovation in dieser Branche. Sein Weg führte über das IWI an der Universität St.Gallen und der IMG AG St. Gallen ins Business Engineering Institute. Er leitet das Unternehmen mit Leidenschaft, erforscht neuste Wissenschaften und transportiert diese mit seinem Team in die Wirtschaft. Thomas Zerndt ist 1968 in Deutschland geboren und lebt nun mit seiner Frau und den zwei Töchtern in Wil.
jung
Gastgeber und Professor für Business Engineering | Universität St.Gallen:
Prof. Dr. Reinhard Jung
Professor für Business Engineering an der Universität St.Gallen und Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik. Akademischer Direktor des Executive MBA HSG in Business Engineering und Executive Diploma HSG in IT Business Management sowie Leiter des Masterprogramms Business Innovation. Vorstandsmitglied von SIRA (Swiss Informatics Research Association). Seine Forschungsschwerpunkte sind Business Engineering, Digitale Transformation und Customer Relationship Management. Er ist Referent an nationalen und internationalen Konferenzen zu aktuellen Business Engineering- sowie Digitalisierungs-Themen.
Wildi schw w
CEO | Hypothekarbank Lenzburg AG:
Marianne Wildi
Marianne Wildi arbeitete in verschiedenen Funktionen bei der Hypothekarbank Lenzburg und ist seit 2010 deren Vorsitzende der Geschäftsleitung (CEO). Im Rahmen firmenübergreifender Projekte arbeitet sie mit verschiedenen anderen Privat-, Kantonal- und Regionalbanken zusammen. Unter ihrer Leitung steht auch der Bereich Informatik, Dienste und Logistik, in welchem die Kernbankenlosung Finstar entwickelt, gewartet und betrieben wird. Das Angebot im Zusammenhang mit der Finstar Kernbankenlosung umfasst ASP und BSP Dienstleistungen für Dritte. Aktuell nutzen dieses Dienstleistungsangebot verschiedene Regional- und Privatbanken sowie Partner aus dem Nichtbankenbereich und verschiedene Fintechs. Die Betriebsökonomin FH ist eidgenössisch diplomierte Bankexpertin und Inhaberin eines SKU Advanced Management Diploma. Sie ist zudem Präsidentin der Aargauischen Industrie- und Handelskammer (AIHK).
rund Henning gebert
Head Solutions Market & Delivery | Swisscom Enterprise Customers Zürich:
Dr. Henning Gebert
renate schwob schw w
Verwaltungsrätin | Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA Basel:
Dr. Renate Schwob
Die promovierte Juristin und Anwältin war von 2004 bis 2014 Mitglied der Geschäftsleitung der Schweizerischen Bankiervereinigung, wo sie im Oktober 2015 pensioniert wurde. Zuvor war sie u.a. als Rechtskonsulentin bei der Credit Suisse, als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der schweizerischen Bundesanwaltschaft und als Leiterin der Sektion Verfahrensrecht im Bundesamt für Justiz tätig. Renate Schwob ist seit 1. Januar 2016 Mitglied des Verwaltungsrates der FINMA und nimmt Einsitz sowohl in dessen Regulierungsausschuss wie auch im Übernahmeausschuss.
Foto Weigelt schw w
Direktor | IHK St.Gallen-Appenzell:
Dr. Kurt Weigelt
Kurt Weigelt, geboren 1955 in St. Gallen. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern, Dissertation zu den Möglichkeiten einer staatlichen Parteienfinanzierung. Studienaufenthalte in Paris und Los Angeles. Einzelhandels-Unternehmer (www.schiff.ch) und seit 2007 Direktor der IHK St.Gallen-Appenzell (www.ihk.ch). Verheiratet, Vater von vier Kindern.
mona vetsch schwweiss
Moderatorin | Schweizer Radio und Fernsehen SRF:
Mona Vetsch
Mona Vetsch ist als Moderatorin von SRF 3 eine der bekanntesten Radiostimmen der Schweiz. Beim Schweizer Fernsehen ist sie als Moderatorin in verschiedenen Formaten zu sehen. Zuvor war Mona Vetsch Gastgeberin der Sendung «Club» und moderierte die Langzeitreportagen von SF Spezial. Als freie Autorin arbeitete sie für diverse Schweizer Printmedien. Mona Vetsch studierte einige Semester Wirtschaft sowie Politikwissenschaften und Soziologie. Sie wurde bereits diverse Male für ihre Arbeit ausgezeichnet.

Ort und Hotel

Das Business Engineering Forum 2017 findet im Weiterbildungszentrum Holzweid in St. Gallen statt. Die Architektur bringt «Licht in die Köpfe». Die hellen, lichtdurchfluteten Tagungsräume, die Foyers mit Glasfront und die ruhige Lage gibt dem Business Engineering Forum 2017 den perfekten Rahmen um innovative Ideen zu entwickeln.

Ihr Spezialangebot im Hotel Oberwaid in St.Gallen – grosszügig, herzlich und persönlich. Es erwartet Sie ein angenehmes Ambiente | eigene Parkanlage | harmonische Landschaft mit Blick auf den Bodensee oder in den wunderschönen Park | Tiefgarage | Restaurant und Bar |grosse Zimmer | Tau Spa-Bereich wir wissen – Sie werden sich gut aufgehoben fühlen. Es steht Ihnen am Donnerstagmorgen ein kostenloser Shuttle zum Forum zur Verfügung.

Melden Sie sich mit dem Codewort: BEF2017 | Preis CHF 180.– bei Bianka Devos
bianka.devos@oberwaid.ch oder T +41 (0)71 282 04 60

Award-Verleihung

Innovativ? Dann gewinnen Sie einen Award!

Im Rahmen des Business Engineering Forums am 16. November 2017 in St. Gallen prämiert das Kompetenzzentrum Sourcing in der Finanzindustrie (CC Sourcing) innovative und technologiebasierte Lösungen.

Die unabhängige Jury, die die Einreichungen bewerten wird, besteht aus Wissenschaftlern und Praxisvertretern. Mitglieder der Jury sind Prof. Dr. Rainer Alt |Universität Leipzig, Prof. Dr. Reinhard Jung | Universität St. Gallen, Thomas Zerndt und Stephan Sachse | Business Engineering Institute AG sowie aus den Praxisvertretern Urs Häusler | Dealmarket.com, Ivo Streiff | AXA Winterthur und Dr. Hagen Habicht | Insurance Innovation Lab Leipzig.

Alle Einreichungen müssen folgende Kriterien erfüllen:

·         Demonstrationsfähiger Prototyp zum Zeitpunkt der Bewertung

·         IT-basierte Innovation an der Kunde-Finanzdienstleister-Schnittstelle oder IT-basierte Innovation im BackOffice

·         Bezug der Innovation zum deutschsprachigen Finanzmarkt (D-A-CH)

·         Ein Vertreter des Anbieters ist bereit am Business Engineering Forum im November teilzunehmen und die Innovation vorzustellen

Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen aus den Bereichen Banking und Versicherungen, die das Potenzial aufweisen, die Industrie nachhaltig zu verändern.

Gleich bewerben unter: Award Innovationen!

 

Anmelden

Unsere Preise für Business Engineering Forum 2017: Teilnahmegebühr CHF 980.– 

Anrede
 Herr Frau

Titel

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Firma/Institution

Postadresse

PLZ

Ort

Land

E-Mail (Pflichtfeld)

Telefon

Mobil

Bemerkungen

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Forum? Frau Irene Wild steht Ihnen jederzeit zur Verfügung und freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Business Engineering Institute St. Gallen AG
Irene Wild

Mobile +41 (0)78 609 50 10
irene.wild@be-forum.ch

Sponsoren 2017

Möchten auch Sie mit dabei sein - dann nehmen Sie noch heute mit uns Kontakt auf!